Die Suche nach Ihrem Traumhaus war erfolgreich!
Die Suche nach Ihrem Traumhaus war erfolgreich!
GRUNDRIß

Ausstattung der Wohnung im EG

 

Alle Räume im EG sind mit Marmorboden inkl. Gas- Fußbodenheizung ausgestattet.

 

Bad und HWR sind in Trockenbauweise erstellt.

 

Abtrennung zum Obergeschoß in Leichtbauweise lässt sich auf Wunsch entfernen.

 

Die Wände der anderen Räume sind im massivem Baumstamm gefertigt

Obergeschoß

Ausstattung der Wohung im OG

 

Die große offene Studiowohnung ist mit einem massiven Douglasiendielen Boden ausgestattet.

Küchen und Badbereich sind mit Feinsteinzeug gefliest.

 

Die Arbeitsplatte der Einbauküche ist mit Granitplatten ausgelegt, inkl.integrierter LED Beleuchtung über der Arbeitsfläche.

 

Das Bad ist aufgeteilt Dusche,WC,Waschtich sind in einem Raum, die Badewanne mit Umbau als Ablage ist in dem großen Studioraum integriert. (Fernsehn aus der Badewanne)

Photovoltaikanlage

 

Auf der Südseite ist eine 1,6 KW große Photovoltaikanlage ( Kyocera Module) die gewonnenen kw/h werden über einen Fronius Midi Wechselrichter ins öffentliche Stromnetz eingespeist und mit 0,5062 € kw/h vergütet.

Grundofen

Ein echter Campus Grundofen mit einem enorm hohen Wirkungsgrad.

Klima im Haus

 

Holz ist der umweltschonendste, bedeutendste nachwachsende Rohstoff - quasi zum Nulltarif – aus "Luft + Wasser = Holz".

 

Nach neuesten Forschungsergebnissen der WHO (Weltgesundheitsorganisation) bringt Holz eine deutliche Steigerung des menschlichen lmmunsystems, denn die Durchlässigkeit des Holzes ist ähnlich der des

menschlichen Körpers.

 

Lebendes Wasser, wie es im Holz vorkommt, beeinflusst alle Körperfunktionen positiv

Entstehende Feuchtigkeit z.B. Bad wird vom Holz aufgenommen. Holz arbeitet in Winter wenn das Haus geheizt wird öffnen sich die Trocknungsrisse im Haus. Außen wo im Winter mehr Feuchtigkeit herrscht ist schließen sich die Trocknungsrisse. Im Sommer ist es umgekehrt.

 

Der Porenkern des Holzes kann schädliche Gase, Dämpfe sowie Bakterien absorbieren

Zigarettenrauch wird von den Stämmen in kürzester Zeit absorbiert..

 

Der angenehme Geruch des Holzes schafft körperliches Wohlbefinden.

 

Ein Holzhaus ist voll Kleinionen, die, die menschliche Haut vor Bakterien schützen.

 

In einem Holzhaus herrscht ein elektrisches Feld, ohne elektrostatische Aufladung.  Auch dadurch wird das menschliche Immunsystem positiv beeinflusst.

 

In Holz entstehen keine magnetischen Felder Forschungen haben ergeben, dass sich manche Bakterien besonders gern entlang von Magnetfeldern aufhalten.

 

Holz beeinflusst auch die natürlichen Erdstrahlungen nicht und sorgt für ein  positives "Strahlungsklima".

 

Die natürliche radioaktive Strahlung kann bei Holz vernachlässigt werden und zeigt keine negativen Einflüsse.

 

Holz absorbiert den Schall, ist beruhigend und vibrationsdämpfend.

 

Wichtig auch für die positive Farbwirkung des Holzes; Holzoberflächen werden von Menschen als warm empfunden.

 

Eigentlich logisch: Je dicker der Stamm, desto besser seine Funktionen.

 

Vergegenwärtigen wir uns, dass mit dem Begriff "Holzhaus" unterschiedliche Vorstellungen abgedeckt werden.  Es dient der Klarheit und erleichtert die Entscheidung des künftigen Bauherren, wenn wir unter dem Oberbegriff "Holzhaus" vier wesentliche Typen unterscheiden.

 

  1.Fachwerkhäuser

  2.Mehrschalige Bretterhäuser

  3.Fabrikgefertigte Blockhäuser

  4. Handgefertigte Urstammhäuser